Quartiersmanagement in Neuendorf

Veröffentlicht am 21.03.2018 in Pressemitteilung

links Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz, rechts Stadtteilmanager Iven Messer, Mitte Mitglieder der SPD-Fraktion

Ein weiterer Ortstermin aus der Veranstaltungsreihe „Fraktion vor Ort“ führte die SPD-Fraktion im Koblenzer Stadtrat nach Neuendorf. Konkret ging es um das Thema „Soziale Stadt Neuendorf“ und das darin eingebettete Quartiersmanagement. Seit Anfang 2017 läuft das Projekt unter Federführung des Stadtteilmanagers Iven Messer, der mit seinem Stadtteilbüro am Pfarrer-Friesenhahn-Platz zu finden ist.

Die Kernaufgaben eines Stadtteilmanagers bestehen in der Koordinierung der Maßnahmen im Zuge des Programms „Soziale Stadt“, Initiierung, Umsetzung und Begleitung von Projekten, sowie Bürgeraktivierung und –beteiligung und Öffentlichkeitarbeit.

Die Ratsmitglieder der SPD-Fraktion zeigten sich beeindruckt von der Vielzahl der Aktivitäten und den bereits nun deutlich sichtbaren Ergebnissen. So konnten bereits ein Bürgerworkshop, sowie Ortsbegehungen zum Thema „Rheinsilhouette Neuendorf Altort“ durchgeführt werden. Die Planung der Veranstaltung „Spille un Dille“ fand unter Beteiligung der Jugendlichen statt – mit großem Erfolg. Baumaßnahmen am Plankenweg, an der Kita „Pusteblume“ und am Bolzplatz wurden in Angriff genommen und sind noch im Gange.

Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann: „Es ist einiges im Gange in Neuendorf. Vieles verändert sich zum Positiven. Ein großer Dank gilt Herrn Messer, der seine Aufgabe vorbildlich wahrnimmt. Auch dem SPD-Ortsverein unter dem Vorsitz von Klaus Möntenich ist an dieser Stelle ein Dank für die unermüdliche Arbeit auszusprechen. Solche Erfolge lassen sich nur erzielen, wenn alle Beteiligten Hand in Hand arbeiten. Das Projekt Soziale Stadt ist unbedingt zu unterstützen. Dies werden wir in den städtischen Gremien auch tun“

Die nächsten geplanten Schritte sind neben der Einrichtung eines Beratungszentrums am Pfarrer-Friesenhahn-Platz, die Erarbeitung einer Konzeption zu einem Begegnungszentrum im Kreuzchen, sowie der Bürgerbeteiligung an verschiedenen Baumaßnahmen. Ein großes Problem stellt das Fehlen eines geeigneten Versammlungsaales dar. Die SPD-Fraktion hat zugesagt, sich hier für eine Lösung einzusetzen.

Weitere Informationen unter: www.sozialestadt.koblenz.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

06.08.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Vorstandssitzung

13.08.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Vorstandssitzung

13.08.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Fraktionssitzung

27.08.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Vorstandssitzung

27.08.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Fraktionssitzung

03.09.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Vorstandssitzung

Alle Termine

Nachrichten

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

20.06.2018 17:21 Deutsch-französisches Ministertreffen: umfassender Fahrplan für Weiterentwicklung der EU
In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. „In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

19.06.2018 21:15 Die Zeit drängt: nachhaltigere Landwirtschaft jetzt
Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online