08.05.2020 in Kommunales

Glänzende Aussichten für Flaneure im Einkaufszentrum

 
Rm Bastian vor dem EKZ Karthause

Sichtlich in die Jahre gekommen ist die Gestaltung des Einkaufszentraum Berliner Ring. Als mit dem Bundesarchiv ein Schlussstein in der Entwicklung der Karthause gesetzt wurde, hatten in der Potsdamer Straße die Geschäfte schon einige Jahre geöffnet. Ratsmitglied Manfred Bastian hat sich der Problematik angenommen.

13.04.2020 in Pressemitteilung

Haushalt 2020 ist neu zu diskutieren

 

Die Haushaltsverfügung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) platzte mitten in die durch das Corona-Virus verursachte aktuelle Ausnahmesi-tuation. Die aktuellen Beschränkungen des öffentlichen Lebens haben Auswir-kungen auf sämtliche Bereiche des städtischen Lebens: Kulturelle Veranstaltun-gen müssen abgesagt werden, der Einzelhandel und die Gastronomie sehen immensen finanziellen Problemen entgegen und auch die zahlreichen Koblen-zer Vereine stehen vor großen Herausforderungen. Insofern sind sich die Rats-fraktion von SPD und Linken darin einig, dass die Forderung von Einsparungen im Bereich von etwa 4 Mio. Euro schwierig zu realisieren sein wird.

08.04.2020 in Pressemitteilung

Rats- und Ausschussarbeit in Zeiten der Krise

 

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt auch die Fraktionen vor große Herausforderungen. Aktuell wurden bis zum 20. April alle Ausschusssitzungen abgesagt. „Dennoch arbeiten wir natürlich auch in Zeiten der Corona-Krise so gut es geht weiter für Koblenz“, versichert die Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann. So ist das Fraktionsbüro im Rathaus weiterhin besetzt, beantwortet Bürgeranfragen und hält den Fraktionsbetrieb aufrecht.

07.04.2020 in Kommunales

SPD-Ratsfraktion unterstützt das Hilfepaket der Stadtverwaltung

 

Mit einer Pressemitteilung (abrufbar hier) hat die Stastverwaltung ein umfangreiches Hilfepaket für Wirtschaft, Ehrenamt, Kultur, Vereine und Familien angekündigt. Die verschiedenen Maßnahmen wurden den Vorsitzenden der Ratsfraktionen am gestrigen Montag in einer Telefonkonferenz vorgestellt und stießen auf breite Zustimmung in der Runde. "Die SPD-Stadtratsfraktion trägt dieses Hilfepaket vollumfänglich mit. In dieser Krise müssen alle an einem Strang ziehen. Mit den vorgelegten Maßnahmen bestätigt die Verwaltung ihre gute Arbeit in der aktuell schwierigen Lage", so die Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann.

06.04.2020 in Pressemitteilung

Ratsmitglieder wollen helfen, wo sie können

 

Für alle Koblenzerinnen und Koblenzer stellt das Corona-Virus eine immense Herausforderung für den Alltag dar. Ältere und vorerkrankte Mitbürger sollen nach Möglichkeit nur noch sehr selten die eigenen vier Wände verlassen, Familien und Alleinerziehende müssen die Kinderbetreuung sicherstellen und Menschen, die keine Angehörigen in unmittelbarer Nähe haben und womöglich in häusliche Isolation müssen, sind auf externe Hilfe angewiesen.