Bildstock an der Weitenbornstraße in die Jahre gekommen

Veröffentlicht am 24.05.2017 in Pressemitteilung

Der am Haukertsweg an der Einmündung Weitenbornstraße gelegene historische Bildstock aus dem 16. Jahrhundert ist auch unter dem Namen Wendelinuskapellchen bekannt, was allerdings oft zu Verwechselungen mit der Kapelle an der Bächelstraße führt. Auch Überlieferungen aus dem 18. Jahrhundert bringen hier keine Klarheit. Offensichtlich ist aber, dass der Zahn der Zeit am Bildstock deutlich genagt hat. Dies nahm die SPD-Fraktion zum Anlass, das Gebäude im Beisein von OB-Kandidat David Langner und dem Bundestagsabgeordneten Detlev Pilger, sowie der Stadtverwaltung zu besichtigen.

Komplettiert wurde die Runde durch die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Gertrud Block, Pfarrgemeinderatsmitglied Maria Drumm und dem Diakon Josef Grandjean.

Alle Anwesenden waren sich darüber einig, dass dieser historisch bedeutsame Bildstock unbedingt erhaltenswert ist. So sollen unter anderem das rostende Eisengitter und das Dach wieder instandgesetzt werden. Ein Regenschutz an den Seiten soll in Zukunft vor eindringendem Wasser schützen. Zudem prüft das zentrale Gebäudemanagement der Stadt, wie das Eindringen von Feuchtigkeit in den Wänden am besten vermieden werden kann. Dass das kleine Gebäude heute überhaupt noch in diesem Zustand existiert, ist vor allem der Initiative von Maria Drumm vom Pfarrgemeinderat durch viel Eigeninitiative und viele Stunden ehrenamtlichen Einsatzes für den Bildstock zu verdanken.

Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann und Ortsvereinsvorsitzende Gertrud Block lobten den großen Einsatz und dankten der Verwaltung für die Zusage, sich der Probleme annehmen zu wollen.

 

Die neue Mitte in Koblenz

Termine

Alle Termine öffnen.

30.10.2017, 17:00 Uhr - 30.10.2017 Fraktionssitzung
"Fraktion vor Ort", Horchheim

06.11.2017, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Vorstandssitzung

06.11.2017, 18:00 Uhr - 06.11.2017 Fraktionssitzung

Alle Termine

Nachrichten

19.10.2017 19:21 Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an
Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten – AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

16.10.2017 21:42 Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss

16.10.2017 21:40 Niedersachsen-Wahl 2017 „Fulminanter Erfolg“
Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de

11.10.2017 18:27 #SPDerneuern
Wir müssen uns neu aufstellen. Wir müssen uns erneuern. Dazu wollen unsere Mitglieder einbeziehen, damit wir gemeinsam unserer SPD zu neuer Stärke verhelfen. Für den Erneuerungsprozess wollen wir uns Zeit nehmen. Folgendes haben wir vor: In den kommenden Wochen führen wir acht regionale Dialogveranstaltungen in ganz Deutschland durch, zu denen wir alle Mitglieder einladen. Bei diesen acht

09.10.2017 18:28 Martin Schulz – Neustart für die SPD
Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online