"Fraktion vor Ort" auf der Feste Franz

Veröffentlicht am 21.09.2017 in Pressemitteilung

Der Koblenzer Festungsring stellt eine einmalige Militärhistorische und architektonische Anlage dar, welche seit vielen Jahren durch großes ehrenamtliches Engagement und finanzielle Unterstützung auch vom Land zu sehenswerten und touristisch attraktiven Bauwerken hergerichtet werden. So informierte sich die SPD-Fraktion im Koblenzer Stadtrat über den Fortgang der Sanierungsarbeiten im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Fraktion vor Ort“ auf dem Gelände der Feste Franz in Lützel.

Der Verein „Feste Kaiser Franz e.V.“ engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich und kompetent in der Sanierung der Festungsruine. Die Vorsitzenden Frank und Matthias Kellermann konnten den Fraktionsmitgliedern eindrucksvolle und interessante Einblicke gewähren. Nachdem in den letzten Jahren vornehmlich Teile der Anlage trocken gelegt und damit gesichtet wurden, können diese auch nun gefahrlos betreten und erforscht werden. Eine dringliche Aufgabe für die nahe Zukunft ist die Sicherung des oberen Eingangsbereiches, was sich allerdings aus finanziellen Gründen als schwierig erweist. Das Highlight war aber der inzwischen freigelegte Backofen, der ursprünglich aus dem Ende des 18. Jahrhunderts stammt von den Preußen Anfang des 19. Jahrhunderts übernommen und modernisiert. Die Kapazität dieses Backofens war enorm. Rund 1.000 Brote konnten damals pro Tag damit gebacken werden. Damit stellte er einen fundamentalen Bestandteil für die Versorgung der Truppen dar. Da dieser Backofen der letzte bekannte seiner Art ist, beabsichtigt der Verein, diesen wieder funktionsfähig zu machen. Zurzeit wird geklärt, in welchem Umfang sich die notwendigen Instandsetzungsarbeiten bewegen werden. Die SPD-Fraktion hat ihre Unterstützung zugesagt und bereits Gespräche mit der Verwaltung, der Denkmalpflege und dem Land geführt. Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann ist sich sicher: “Für dieses historisch bedeutende Projekt muss es möglich sein, Fördermittel zu erhalten. Dies wird den Koblenzer Festungsring noch weiter aufwerten. Auch für eine mögliche Bewerbung der Stadt zur Kulturhauptstadt Europas 2025 würde dieser Backofen ein gewichtiger Faktor.“ Der 1. Vorsitzende des Vereins Frank Kellermann wies auch auf die Notwendigkeit von Sponsoring und Spenden hin. Die SPD-Fraktionsmitglieder zeigten sich sichtlich beeindruckt von dem Einsatz des Vereins und den bisherigen Ergebnissen und wird die Arbeit in ihrer politischen Arbeit unterstützen.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

18.12.2017, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Vorstandssitzung

15.01.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Vorstandssitzung

15.01.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Fraktionssitzung

Alle Termine

Nachrichten

15.12.2017 21:48 SPD will mit Union über Regierung sondieren – „Konstruktiv, aber ergebnisoffen“
Die SPD wird mit CDU und CSU „konstruktiv, aber ergebnisoffen“ Sondierungsgespräche über die Bildung einer Bundesregierung aufnehmen. Das hat der Vorstand einstimmig beschlossen. „Ob die Gespräche in eine Regierungsbildung münden, ist offen“, betonte SPD-Chef Martin Schulz am Freitag. Inhaltliche Grundlage der Gespräche sei für die SPD der Beschluss des Parteitags , sagte Schulz. Deutschland

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

12.12.2017 14:11 Glyphosat – Ausstieg schnellstmöglich und endgültig
Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. „Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und

11.12.2017 14:13 Schwangerschaftsabbruch: Ärztinnen und Ärzte nicht kriminalisieren
Der Schwangerschaftsabbruch ist eine medizinische Leistung für Frauen in einer Notlage. Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Gießen ist für die SPD-Bundestagsfraktion aber klar: Der § 219a des Strafgesetzbuches kriminalisiert Ärztinnen und Ärzte, selbst wenn sie nur über die angebotene Leistung Auskunft geben. Die SPD-Fraktion hat deshalb einen Gesetzentwurf erarbeitet, der die Abschaffung dieses Paragrafen vorsieht,

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online