Quartiersmanagement in Neuendorf

Veröffentlicht am 21.03.2018 in Pressemitteilung

links Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz, rechts Stadtteilmanager Iven Messer, Mitte Mitglieder der SPD-Fraktion

Ein weiterer Ortstermin aus der Veranstaltungsreihe „Fraktion vor Ort“ führte die SPD-Fraktion im Koblenzer Stadtrat nach Neuendorf. Konkret ging es um das Thema „Soziale Stadt Neuendorf“ und das darin eingebettete Quartiersmanagement. Seit Anfang 2017 läuft das Projekt unter Federführung des Stadtteilmanagers Iven Messer, der mit seinem Stadtteilbüro am Pfarrer-Friesenhahn-Platz zu finden ist.

Die Kernaufgaben eines Stadtteilmanagers bestehen in der Koordinierung der Maßnahmen im Zuge des Programms „Soziale Stadt“, Initiierung, Umsetzung und Begleitung von Projekten, sowie Bürgeraktivierung und –beteiligung und Öffentlichkeitarbeit.

Die Ratsmitglieder der SPD-Fraktion zeigten sich beeindruckt von der Vielzahl der Aktivitäten und den bereits nun deutlich sichtbaren Ergebnissen. So konnten bereits ein Bürgerworkshop, sowie Ortsbegehungen zum Thema „Rheinsilhouette Neuendorf Altort“ durchgeführt werden. Die Planung der Veranstaltung „Spille un Dille“ fand unter Beteiligung der Jugendlichen statt – mit großem Erfolg. Baumaßnahmen am Plankenweg, an der Kita „Pusteblume“ und am Bolzplatz wurden in Angriff genommen und sind noch im Gange.

Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann: „Es ist einiges im Gange in Neuendorf. Vieles verändert sich zum Positiven. Ein großer Dank gilt Herrn Messer, der seine Aufgabe vorbildlich wahrnimmt. Auch dem SPD-Ortsverein unter dem Vorsitz von Klaus Möntenich ist an dieser Stelle ein Dank für die unermüdliche Arbeit auszusprechen. Solche Erfolge lassen sich nur erzielen, wenn alle Beteiligten Hand in Hand arbeiten. Das Projekt Soziale Stadt ist unbedingt zu unterstützen. Dies werden wir in den städtischen Gremien auch tun“

Die nächsten geplanten Schritte sind neben der Einrichtung eines Beratungszentrums am Pfarrer-Friesenhahn-Platz, die Erarbeitung einer Konzeption zu einem Begegnungszentrum im Kreuzchen, sowie der Bürgerbeteiligung an verschiedenen Baumaßnahmen. Ein großes Problem stellt das Fehlen eines geeigneten Versammlungsaales dar. Die SPD-Fraktion hat zugesagt, sich hier für eine Lösung einzusetzen.

Weitere Informationen unter: www.sozialestadt.koblenz.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

30.04.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Vorstandssitzung

07.05.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Vorstandssitzung

07.05.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Fraktionssitzung

11.05.2018, 19:00 Uhr Podiumsdiskussion "Stadtteil der Zukunft"
Wir haben die einmalige Chance, in Koblenz einen Stadtteil für zukünftige Generationen zu entwickeln. Dafür brauch …

22.05.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Vorstandssitzung

22.05.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Fraktionssitzung

Alle Termine

Nachrichten

22.04.2018 17:29 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online